Android App Analyzer

Um Speicher Lecks in Android Apps zu finden, oder die CPU Last zu überprüfen, kann man das Kommandozeilen Tool adb, oder das interne Android Studio Tool “Android Profiler” verwenden (debugging CPU load ist zu hoch meiner Ansicht nach, und man kann es nicht im Produktions-Mode verwenden). Beide Lösungen sind für mich nicht ideal, auch weil ich mit Eclipse arbeite. Das sind die Gründe warum ich meinen eigenen Android App Analyser für MacOS programmiert habe.



Mit der App kann man verbundene USB oder Netzwerk Geräte auswählen, und dann den Paketnamen der App einstellen, die man analysieren möchte. Mit dem IP Feld und dem “Add” Button kann man zusätzlich Netzwerk-Android-Geräte in die Geräte-Auswahl hinzufügen. Die ganze App ist in der Größe veränderbar, und ist Auflösungsunabhängig. Das bedeutet das egal welche Monitorauflösung man einstellt, sich alle Elemente automatisch in der Größe anpassen.

Hinweis: Man muss auf dem Android Gerät die USB Developer Option aktivieren. Um ein Netzwerkgerät hinzuzufügen muss man das Gerät zunächst über USB anschließen und auf die Schaltfläche “Start” klicken. Dann kann man die USB Verbindung trennen und das Gerät über das Netzwerk anschließen. Der Netzwerk Chart ist Systemweit, nicht beschränkt auf die ausgewählte App!

 


Getestet mit MacOS High Sierra
und Android 7,8.0,8.1